Trakehner Förderverein & TSF
 - Wir fördern Trakehner Pferde -

Initiative Vielseitigkeit



Höhenflug TSF und Andreas Ostholt (Foto: Wächter)

 Der Trakehner Förderverein wird in den kommenden Jahren gezielt Trakehner Nachwuchspferde im Vielseitigkeitssport mit dem Ziel einer Bundeschampionatspräsentation und ggfs. eines Starts bei der WM der jungen Vielseitigkeitspferde fördern

Darüber hinaus sollen junge , bereits international in Zwei- und Dreisterneprüfungen erfolgreiche Vielseitigkeitspferde mit dem Ziel einer stärkeren Präsenz im internationalen Spitzensport gefördert werden.

Hierfür sind zwei exklusive Förderlinien konzipiert und initiiert worden.

Isselhook's Assaro und Sophie Leube - Finalist beim Bundeschampionat 2022 (Foto: Weißkirchen)



Die erste Förderlinie zielt auf eine Stärkung der Trakehner Präsenz bei den jährlichen Bundeschampionaten für fünf- und sechsjährige Vielseitigkeitspferde und bei der WM der jungen Vielseitigkeitspferde. Diese fünf- und sechsjährigen Trakehner Nachwuchstalente werden bei einer Qualifizierung für das Bundeschampionat und bei einem Start bei den Bundeschampionaten oder bei der WM der jungen Vielseitigkeitspferde gezielt gefördert.


 

TSF Solara und Rebecca J. Gerken (Foto: Keller)

Die zweite Förderlinie zielt auf die Förderung junger, bereits international auf Zwei- und Dreisterneniveau erfolgreicher Vielseitigkeitspferde. Gefördert werden hier internationale Turnierstarts und gezielte Disziplintrainingseinheiten bei ausgewählten Disziplintrainern bspw. in der Dressur oder im Springen.

In 2021 wurde diese Förderinitiative erstmals umgesetzt. Die Resonanz auf diese Förderung war seitens der Besitzer und Reiter dieser Trakehner Nachwuchshoffnungen außerordentlich gut.

 Gefördert wurden im Rahmen der zweiten Förderlinie die international erfolgreichen Vielseitigkeitspferde TSF SOLARA, HÖHENFLUG TSF, SWEETWATERS ZIETHEN TSF und PROMISING PETE TSF mit Turnierkostenzuschüssen.
Qualifizierte Trakehner für die Bundeschampionate der Vielseitigkeit wurden 2021 bei einer Qualifikation  einmalig und bei einem Start in  Warendorf mit Fördermitteln unterstützt. Die Förderung erhielten u.a. Isselhook’s ASARO, TYRION,  HEIDEDIAMANT, DISTELDIEB, LAVIDA, SIVARIE und ISAR.

In 2022 sollen diese beiden Förderlinien weiter umgesetzt werden.

Vielseitigkeitsnachwuchs in den Medaillienrängen beim diesjährigen Bundeschampionat

Der gekörte STURMPFEIL von Under Fire - Sixtus (Zü. Familie Blöhmer; Bes. Sportpferde Kurbel) überzeugte die Richter auch im Finale  der fünfjährigen Vielseitigkeitspferde. Unter Jerome Robine' führte STURMPFEIL bis zum Schluss im Finale. Pia Münker schaffte es jedoch als letzte Reiterin mit ihrem Holsteiner Cascoblanco den Sieg nach Hause zu fahren. Silber für den überragenden STURMPFEIL und Bronze für ISSELHOOK's OUTSTANDING von Adorator - Latimer (Zü. u. Bes. Frank Weißkirchen) unter Sophie Leube - was für ein kapitales Eregebnis für unseren fünfjährigen Vielseitigkeitsnachwuchs!
Jerome Robine' gelang es auch noch, den fünfjährigen POLARIS v. Adorator-Kasparow (Z.: Anna u. Imke Eppers, B.: Michael Schneider) im Finale auf Platz 10 zu platzieren; somit waren unter den 10 Erstplatzierten im Bundeschampionatsfinale 3 Trakehner!
Bei den Sechsjährigen gelang es Sophie Leube mit ISSELHOOK’S ASARO v. Hirtentanz-Heraldik xx (Z.: Philipp GbR, B.: Gestüt Isselhook Frank und Inge Weißkirchen) das Finale auf einen hervorragenden fünften Platz - knapp aus den Medaillenrängen - zu beenden. Herzlichen Glückwunsch und viel Glück und Erfolg für dem weiteren sportlichen Weg wünscht der Trakehner Förderverein zu den hervorragenden Leistungen unseres Vielseitigkeitsnachwuchses.

Bundeschampionatsförderung des Trakehner Fördervereins für qualifizierte Trakehner Vielseitigkeitspferde

KRONBERG von E.H. Schwarzgold - Latimer unter Maj-Jonna Ziebell; qualifiziert für das Bundeschampionat der 5jährigen Vielseitigkeitspferde 2022 (Foto: Privat)

Der Trakehner Förderverein wird in diesem Jahr gezielt Trakehner Nachwuchspferde im Vielseitigkeitssport mit dem Ziel einer Bundeschampionatspräsentation und ggfs. eines Starts bei der WM der jungen Vielseitigkeitspferde fördern.

Die Förderung zielt auf eine Stärkung der Trakehner Präsenz bei den jährlichen Bundeschampionaten für fünf- und sechsjährige Vielseitigkeitspferde und bei der WM der jungen Vielseitigkeitspferde.

Geförderte Trakehner für die Bundeschampionate 2022
Qualifikanten BuCh-Q VS 20220719.pdf (87.19KB)
Geförderte Trakehner für die Bundeschampionate 2022
Qualifikanten BuCh-Q VS 20220719.pdf (87.19KB)



KARAMENGA v. Bonaparte AA - Waitaki unter Alexandra Paulini qualifiziert für das Bundeschampionat der 5jährigen Vielseitigkeitspferde 2022



Die fünf- und sechsjährigen Trakehner Nachwuchstalente werden bei einer Qualifizierung für das Bundeschampionat und bei einem Start bei den Bundeschampionaten oder bei der WM der jungen Vielseitigkeitspferde gezielt unterstützt und mit einer Einmalförderung von 300,- € für die Qualifikation für das jeweilige Bundeschampionat und mit einer weiteren Einmalförderung in Höhe von 200,- € bei einem Start beim diesjährigen Bundeschampionat unterstützt. Wir bitten die Besitzer und Reiter um Nennung der Qualifikanten per Mail an info@trakehnerfoerderverein.de mit den Ergebnissen der Qualifikationsprüfungen damit die Förderung angewiesen werden kann.
Trakehner Förderverein e.V.

ISSELHOOK's ASARO v. Hirtentanz - Heraldik xx unter Sophie Leube qualifiziert für das Bundeschampionat der 6jährigen Vielseitigkeitspferde 2022 (Foto: Weißkirchen)