Trakehner Förderverein & TSF
 - Wir fördern Trakehner Pferde -

TSF Dressurlehrgang 2020

Lehrgänge 2 & 3 im Juli und Oktober 2020


Coronabedingt mussten zunächst alle Lehrgangsaktivitäten des Fördervereins eingestellt werden. Mitte des Jahres konnten wir in der Anlage der ehemaligen Hannoverschen Reit- und Fahrschule dann erneut für aufstrebende und bereits etablierte Trakehner Dressurpferde die unterstützende Lehrgangsaktivität aufnehmen und so Trainingsimpulse für die laufende Turniersaison bieten. Dabei war die tatkräftige Unterstützung des Dressur Co-Bundestrainers Jonny Hilberath als Lehrgangsleiter, einmal mehr die tragende Säule und wertvolle Basis des Erfolges für die positive Entwicklung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie ihrer Trakehner Pferde. Bereits in der aktuellen Turniersaison konnten etliche Lehrgangsteilnehmer mit herausragenden Turniererfolgen auf sich aufmerksam machen und somit die Trainings-Impulse umgehend umsetzen. Anbei ein kurzer Video-Clip mit Impressionen der beiden TSF Dressurlehrgänge aus dem Juli und dem Oktober 2020.





Vom 28. Februar bis 1. März 2020 trafen sich in Verden in der ehemaligen Hannoverschen Reit- und Fahrschule insgesamt elf Teilnehmerpaare um rechtzeitig vor der Turnierphase des Jahres die Ergebnisse der Winterarbeit zu überprüfen und neue Impulse für die weiterführende Trainingsarbeit zu erhalten.  Besonders spannend in dem aktuell in Verden angetretenen Teilnehmerfeld einige Kandidaten, die derzeit die Schwelle von der Klasse M in die schwere Klasse absolvieren, bzw. einige Paarungen, die gar an der Schwelle zum Grand Prix stehen. Mit der erneuten Gewinnung des Co-Bundestrainers der deutschen Dressurreiter für die Lehrgangsleitung konnte eine echte Erfolgsgeschichte ihre Fortsetzung erfahren. Eine treue und tragfähige Zusammenarbeit, getragen vom großen Engagement des Bundestrainers, dem an dieser Stelle dafür auch große Dankbarkeit gebührt. Eingeladen hatte der Trakehner Förderverein wie gewohnt auf der Basis der Auswertung der aktuellen FN-Daten in Verbindung mit der aktuellen Beritt Situation der potentiellen Kandidaten insgesamt 18 talentierte Trakehner Dressurpferde. Der Einladung gefolgt waren letztlich 12 Paare, von denen sich 11 in Verden einfanden.

Die teilnehmenden Paare waren im Einzelnen:



Frederike Schulz-Wallner & Topmodel 8 j. S.. v. All Inclusive



Kirsten Sundermeier & Rosentraum WRT 10j. W. v. Hofrat



Christina Ellendt & Hirtenglanz 9 j. W. v. All Inclusive



Natalie Soujon & Helium 7 j. H. v. Millenium



Susann Göbel & Freiherr-v.-Stein 7 j. H. v.   Millenium



Vanessa Kempkens & Kampino 8 j. W. v. Elfado



Frederike Schultz-Wallner & Arosa 8 j. v. Kentucky



Natalie Soujon & Hoheit 9 j. St. v. Imperio



Sabine Oberdieck & Special Selection 7. j. St. v. Imhotep



Sabrina Geßmann & Fellini 7 j. H.v. Berlusconi



Sascha Böhnke & Schwarzgold 11 j. H. v. Imperio