Trakehner Förderverein & TSF
 - Wir fördern Trakehner Pferde -

Aktuelle News & Termine

Sehr geehrte Besucher, an dieser Stelle finden Sie die aktuellen News und Termine 2018. Meldungen aus den vorangegangenen Jahren finden Sie in unserem Newsarchiven, die Sie in der linken Spalte per Klick auswählen können.

Rückkehr eines Verschollenen...

 

Abschied von El Greco TSF

 

Überraschend und viel zu früh starb am 20. Mai der gekörte und in Zucht und Sport erfolgreiche El Greco TSF. Der Sohn des ehemaligen Siegerhengstes Fontainbleau und der legendären Stute Elchniederung, von Amagun, wurde in Neumünster als Etzeano gekört und wechselte auf dem Hengstmarkt zur Familie Stoffers – Hartel. Diese Formulierung ist dabei mehr als eine Floskel und durchaus wörtlich zu verstehen – der charmante, dunkelbraune Hengst wurde zu einem festen Bestandteil der Pferde- und Trakehnerbegeisterten Familie.

Er dankte diese besondere Stellung durch zwei Jahrzehnte unverbrüchlicher Treue, Leistungsbereitschaft und vielfachen Erfolg. Dabei wurde der Hengst in Teilen der Züchterschaft nicht unbedingt mit offenen Armen empfangen, zahlenmäßig überschaubar bleibt daher seine züchterische Hinterlassenschaft – leider, wie man sicher heute sagen muss, denn El Greco TSF empfahl sich über die Jahre als der Prototyp dessen, was wir Trakehner Liebhaber eigentlich in unseren edlen Ostpreußen so oft suchen. Verlässlich und erfolgreich zeigte sich der Hengst im Leistungssport über Jahre, nicht nur in seiner Paradedisziplin, der Vielseitigkeit. Er sammelte ebenso Erfolge in schweren Parcours und konnte auch in anspruchsvollen Dressuraufgaben dank seiner Rittigkeit bestehen. Dies alles ohne einen industriell anmutenden, überprofessionalisierten Hintergrund, wie seine Reiterin Alexa Bendfeldt betont. Möglich gemacht, durch seine blitzsauberen Charakterwerte und sein gleichermaßen belastbares wie feines Nervenkostüm.



 Alexa Bendfeldt und ihr El Greco TSF wurden dabei zu einer festen Größe im Vielseitigkeitssport und zu einer untrennbaren Einheit und fast perfekten Werbeträgern für den Begriff Horse(wo)manship, wie auch die Trakehner Zucht. El Greco war dabei nicht nur ein unglaublich sympathisches Aushängeschild seiner Rasse, er war auch im Stande seine eigenen Werte an seine Kinder weiter zu geben. Besonders aus der Zucht seiner Familie Stoffers – Hartel, kann er hoch bewertete Töchter, erfolgreiche Vielseitigkeitspferde und Dressurpferde vorweisen.

Der Trakehner Förderverein fühlt mit Familie Stoffers – Hartel und besonders Alexa Bendfeldt, die einen echten Freund verloren hat. El Greco TSF wird noch lange, in mancherlei Hinsicht fehlen.

Foto: Archic Alexa Bendtfeld


 TSF Dalera BB im Kader für das CHIO Aachen!

In Deutschland, einer der führenden Dressurnationen im Aufgebot für das legendäre CHIO Aachen zu stehen - das ist wirklich etwas Besonderes. Das in der ersten gemeinsamen Grand Prix - Saison zu schaffen kommt einer Sensation gleich. Nach ihren fulminanten Auftritten in Balve, wurden TSF Dalera BB und Jessica von Bredow - Werndl nun in das Aufgebot für das große Traditionsturnier berufen, der Trakehner Förderverein gratuliert von Herzen!

 

Sensationelle Erfolge für Trakehner Dressurpferde in Balve!

Vom TSF Dressurlehrgang im April, zur erfolgreichen Turnierteilnahme beim Balve Optimum - Goldmond TSF & Birgit Hild

 

10. Juni 2018: Beim Balve Optimum, den Deutschen Meisterschaften in Dressur & Springen, trumpften die Trakehner in den Dressurprüfungen auf. Allen voran, die Shooting Stars der jungen Grand Prix Stars, TSF Dalera BB und Jessica von Bredow - Werndl. Mit dem 3. Rang im Grand Prix, einem vierten Rang im Spezial und abschließend dem Bronzerang in der Kür mit sagenhaften 82,675% in ihrer ersten Grand Prix Saison, untermauerte das ausdrucksstarke Paar seine Ausnahmequalität!

Auch Heuberger TSF und Anabel Balkenhol traten in der Grand Prix Kür an und konnten sich mit sehr über 75% eine Platzierung sichern, wie auch bereits im vorangegangenen Spezial.

Begeisternd auch das Ergebnis von Goldmond TSF und Birgit Hild - mit über 70% gelang ihnen eine Platzierung im Prix St. Georg Spezial und damit die Startberechtigung zur Finalqualifikation zum Nürnberger Burg Pokal Preis. Hier erreichte das Paar sogar mit über 71% Rang fünf!

Alle drei erfolgreichen Trakehner tragen das TSF Signum!

Der gesamte Trakehner Förderverein gratuliert den Erfolgreichen Dressurathleten von Herzen!

Gilberto Gold TSF & Marie Schiltz erfolgreich!

 

Ausdrucksstark - engagiert - Leistungsbereit - eben typisch Trakehner! Gilberto Gold TSF, gefahren von Marie Schiltz

Foto: Dr J. Schwarzl

Marie Schiltz und Gilberto Gold TSF zeigten sich erfolgreich beim CAI*** in Keispelt (Luxemburg). Gilberto Gold TSF & Marie beendete dieses Turnier auf dem 7. Platz in der Endwertung (damit zweitbester Fahrer aus Luxemburg)

 

Rang 6 im Gelände und Rang 7 im Kegelfahren legten den Grundstein für den Erfolg der Endabrechnung.

Somit erfüllt Marie (aktuell 17 Jahre) mit Gilberto Gold TSF die FEI-Norm zur Teilnahme an der diesjährigen (Senioren)Weltmeisterschaft Ende August im niederländischen Kronenberg (dies gilt natürlich unter Vorbehalt der internen Selektion auf Grund der endgültigen Starterzahl) Eine herzliche Gratulation zu diesem tollen Erfolgh geht vom Trakehner Förderverein an die gesamte Familie Schiltz!

 

Lehrgangsbericht zum TSF Vielseitigkeitslehrgang online!

Unter Vielseitigkeitslehrgang 2018 ist nun der Lehrgangsbericht online. Der Bericht zum zweiten Dressurlehrgang folgt ebenfalls zeitnah.

Einer der Teilnehmer des TSF Vielseitigkeitslehrgangs, Berlusconi, gekörter Sohn des Axis TSF und selber bereits Hengstvater.

 

Dressurlehrgang in Verden gestartet!

Bei schönstem Frühlingswetter, startete heute der zweite Dressurlehrgang des Jahres 2018 in der Niedersachsenhalle in Verden. Ein besonderer Focus liegt in dieser zweiten Auflage des Erfolgsmodelles mit Trainer Jonny Hilberath unter anderem auf einigen jungen, aufstrebenden Dressurpaaren. Am Samstag und Sonntag wird der Lehrgang fortgesetzt, direkt im Anschluss an den Lehrgang finden Sie unter dem entsprechenden Menuepunkt einen Bericht. Dressurenthusiasten, die in Verden junge Trakehner Dressureliten sehen möchten, sind herzlich eingeladen!

Erinnerung, von Axis TSF & Madeleine Bendfeldt


Ilenia von Millennium & Moritz Gehrmann


TSF Dressurlehrgang in Verden

TSF-Dressurlehrgang des Trakehner Fördervereins e.V. vom 6. bis 8. April 2018 in der ehem. Reit- und Fahrschule des Hannoveraner Verbandes in Verden, Lindhooper Str., 27283 Verden 

Vom 6. bis zum 8. April 2018 konnte der Bundestrainer Jonny Hilberath vom Trakehner Förderverein als Trainer für den TSF-Dressurlehrgang in der ehemaligen Reit- und Fahrschule des Hannoveraner Verbandes in Verden gewonnen werden. Dieser Lehrgang zielt schwerpunktmäßig auf sechs- bis zehnjährige Dressurnachwuchspferde mit altersgemäß herausragendem Ausbildungsstand und entsprechenden Erfolgen. Eingeladen wurden auf der Grundlage der bewerteten FN-Listen und des aktuellen Beritts 20 talentierte Nachwuchsdressurpferde und besonders talentierte Nachwuchsreiterinnen auf Trakehner Pferden.

Der Trakehner Förderverein möchte mit diesem TSF-Lehrgang gezielt besonders talentierte Nachwuchsdressurpferde fördern. Ziel ist, mit den TSF-Lehrgängen die erfolgreiche Trakehner Präsenz im Dressursport zu stärken.

Der Lehrgang beginnt am Freitag, den 6. April 2018, um ca. 13:00 Uhr. Gäste sind als Zuschauer beim Dressurlehrgang herzlich willkommen.  

Ihr
TRAKEHNER FÖRDERVEREIN e.V.

Wm Teilnehmer Junge Dressurpferde & Trakehner Dressurchampion 2017 - Glücksruf II und Libuse Mencke, anlässlich des Dressurlehrgangs Februar 2018



TSF-Vielseitigkeitslehrgang des Trakehner Fördervereins e.V. vom 23. bis 25.  März 2018 in der Westfälischen Reit- und Fahrschule in Münster- Habichtshorst

Vom 23. bis zum 25. März 2018 konnte der ehemalige Bundestrainer und internationale Vielseitigkeitsrichter Martin Plewa vom Trakehner Förderverein als Trainer für den TSF-Vielseitigkeitslehrgang in der Westfälischen Reit- und Fahrschule in Münster-Habichtshorst gewonnen werden. Dieser Lehrgang zielt schwerpunktmäßig auf sechs- bis neunjährige Vielseitigkeitsnachwuchspferde mit einem altersgemäßen Ausbildungsstand, der sportlich Perspektiven im Leistungssport erwarten läßt. Eingeladen wurden auf der Grundlage der bewerteten FN-Listen und des aktuellen Beritts 30 talentierte Nachwuchsvielseitigkeitspferde. Der Trakehner Förderverein möchte mit diesem TSF-Lehrgang gezielt besonders talentierte Nachwuchsvielseitigkeits-pferde und ihre Reiter fördern.

Dieser Vielseitigkeitslehrgang baut auf die Perspektivlehrgänge zur Sichtung und Förderung talentierter Trakehner Vielseitigkeitsnachwuchspferde des Trakehner Verbandes auf und wird in enger Abstimmung mit der Trakehner Sportkommission durchgeführt.

Das Lehrgangskonzept verfolgt eine intensive Pferde- und Reiterförderung mit systematischer mediengestützter Analyse und Besprechung der einzelnen Trainingseinheiten. Die Reiter erhalten für die weitere Nachbereitung des Lehrgangs die Videoclips der jeweiligen Trainingseinheiten, so dass auf diesen Lehrgang im Training systematisch und zielführend aufgebaut werden kann.

Ziel ist, mit den TSF-Lehrgängen die erfolgreiche Trakehner Präsenz im Dressursport zu stärken.

Der Lehrgang beginnt am Freitag, den 23. März 2018, um ca. 12:00 Uhr. Gäste sind als Zuschauer herzlich willkommen.  
TRAKEHNER FÖRDERVEREIN e.V.

Abschied von "Mr. Bundesturnier"

06. März, 2018: Mit großer Bestürzung und Trauer nehmen wir Kenntnis vom Tode, von Herrn Jürgen Hanke. "Mr Bundesturnier" diesen Ehrentitel hatte sich Jürgen Hanke redlich verdient, war er doch über viele Jahre maßgeblicher Motor des Trakehner Bundesturnieres und besonders erfolgreich als unermüdlicher Sponsoren - Aktivator. Immer hatte er ein Ohr wenn er in Trakehner Fragen angesprochen wurde, unermüdlich hat er die Trakehner Familie hochgehalten.

Als Züchter schenkte er der Trakehner Zucht mit dem Elitehengst Caprimond einen der wichtigsten Vererber der Nachkriegsära, der international, weit über die Grenzen der eigenen Population hinaus gewirkt hat.

Unsere Gedanken sind bei der Familie, besonders Ehefrau Gina Hanke und Sohn Björn. Wir werden Jürgen Hanke schmerzlich vermissen und sein Lebenswerk stets in ehrendem Gedenken bewahren.

Vielseitigkeitslehrgang mit Martin Plewa im März!






Vom 23. - 25. März 2018 plant der Trakehner Förderverein einen Vielseitigkeitslehrgang mit Reitmeister Martin Plewa in der Westfälischen Reit- und Fahrschule in Münster – Havighorst!

Mehr Informationen finden Sie unter dem Menuepunkt TSF Lehrgänge


Trakehner Förderverein erwirbt gemeinsam mit engagierten Einzelspendern historisches Hengstportrait!

Zunächst war es nur eine flüchtige Idee, als der profunde Kenner der Trakehner Zucht, und echte Trakehner Enthusiast, Herr Erhard Schulte erfuhr, dass eines der historisch bedeutsamen und lange verschollen geglaubten Hengstportraits aus dem Trakehner Landstallmeisterhaus zum Erwerb angeboten wurde. Sollte es gelingen dieses Kunstwerk für die Öffentlichkeit zu sichern? Kein geringerer als der französische Angloaraber Hengst Nana Sahib ist portraitiert, sicher einer der ersten, echten Sportpferdevererber der Deutschen Pferdezucht.

Mit großem Engagement ging Erhard Schulte zu Werke, versammelte eine begeisterte Gruppe von Mäzenen und es gelang tatsächlich dieses Kleinod der deutschen Pferdezucht in Kombination von Trakehner Förderverein und vielen Spendern zu erwerben. Der Trakehner Förderverein hat für sachgerechte Transporte gesorgt und eine umfassende Reinigung & Restaurierung initiiert. Eine detaillierte Darstellung dieser unglaublichen Geschichte aus Zufällen, Begeisterung und Teamspirit findet der interessierte Leser in der Februarausgabe von "Der Trakehner" Nach dem Abschluss der Reinigung und Restauration, wird das Gemälde in einer würdigen Zeremonie der Öffentlichkeit vorgestellt. Den Ort und Termin werden wir an dieser Stelle rechtzeitig bekannt geben.


TSF Dressurlehrgang in Verden gestartet


Glücksruf II & Libuse Mencke in taktsicherer, geschmeidiger Traversale...


... und Hopkins & Stephanie Leuenberger auf der Diagonale im Trab


Mit einem illustren Starterfeld, zusammengesetzt aus Wiederholungs - Teilnehmern und interessanten, neuen Gesichtern, startete in Verden der erste TSF Lehrgang des Jahres. Interessierte Zuschauer haben noch am Sonntag die Möglichkeit ab 7.30 Uhr die Trakehner Dressur - Spezialisten in konzentrierter Arbeit unter der Ägide des Co Bundestrainers, Herrn Jonny Hilberath zu erleben.

Ein ausführlicher Bericht folgt nach Lehrgangsende unter dem Menue - Punkt TSF Lehrgänge.


Teilnehmer des ersten Dressurlehrgang 2018 benannt

12 Reiterinnen und Reiter wurden zum ersten TSF Dressurlehrgang zugelassen. Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen und eine intensive Lehrgangserfahrung. Lehrgangsleiter/Trainer wird einmal mehr Herr Jonny Hilberath sein. Starten wird der Lehrgang am 02. Februar, eine detaillierte Starterliste wird nach erstellen veröffentlicht.


1.       Maire Beuth                                    Hoftänzer           13j          v.Hofglanz                          (Inter II/GP)

2.       Antje Hell                                          Edberg TSF         9j            v. Connery                         (GP)

3.       Birgit Hild                                           Goldmond TSF 8j            v. Imperio                           (St. Georg)

4.       Ann-Christin Wienkamp             Herakles              9j            v. Gribaldi                           (St. Georg)

5.       Vanessa Kempkes                        Windsor              10j          v. Ovaro                              (St. Georg)

6.       Pascale Sax                                      Rotten Row       8j            v. Hockey                            (St. Georg)

7.       Ariane Sander                                 Königsberg         8j            v. Imperio                           (St. Georg)

8.       Hendrik Haake                                Dürrenmatt       9j            v. Hirtentanz                          (St. Georg)

9.       Libuse Mencke                               Glücksruf II        7j            v. Dramatiker                    (M)

10.   Sascha Böhnke                               Schwarzgold      9j            v. Imperio                           (M)

11.   Monika Mittermayr                      Brancusi              8j            v. Kaiserdom                     (M)

12.   Nathalie Neuhaus                         Illenia                   6j            v. Millennium                    (L/M)






TSF Dressurlehrgänge mit Co- Bundestrainer Jonny Hilberath

Rosentraum WRT & Kirsten Sieber, Lehrgangsteilnehmer im Frühjahr 2017, in der folgenden Saison, S erfolgreich!

Mit zwei interessanten Dressurlehrgängen startet der TSF in das neue Jahr. Die Lehrgänge sind für Reiterinnen und Reiter von 6 – 10jährige Dressurnachwuchspferden und für ausgewählte Junioren und Junge Reiter mit klarer Kaderperspektive konzipiert.  Trainer Jonny Hilberath wird sich in Verden, auf dem Gelände der ehemaligen Reit- und Fahrschule, den Trakehner Talenten individuell widmen. Zuschauer sind an allen Tagen herzlich willkommen!
Erster TSF-Dressurlehrgang: 02.02. bis 04.02.2018

Zweiter TSF-Dressurlehrgang: 06.04. bis 08.04.2018